Teneriffa, Die Einleitung

Die Idee, nach Teneriffa und El Hierro zum Wandern zu fahren, entstand bereits fast ein Jahr vor dem eigentlichen Urlaubstermin. Und schuld dabei waren unsere Wanderfreunde aus Korsika, mit denen wir ein Treffen bei uns organisiert haben. Die Stimmung war so phantastisch, dass wir spontan eine weitere gemeinsame Wanderung in Erwägung gezogen haben. Nur welche und wann?
Nach einem erfolglosen Versuch, etwas in Kroatien zu finden, haben wir uns (alles per e-mail) an einem Termin Ende September und an dem Gebiet der Kanarischen Inseln geeinigt. Heinz und Heike wären dabei, auch Conny und Walter haben zugesagt, nur Sybille hat gezögert, aber sich letztendlich auch angeschlossen. So war der harte Kern zusammen, zu dem sich noch unsere Freunde Antje und Wilhelm gewonnen liessen. Also haben wir bei Wikinger eine Gruppenanmeldung vorgenommen, eine Zusage und dazu noch 5% Rabatt am Preis bekommen und ein langes Warten hat begonnen.
Es endete am 21.9.2003 um 01.00 Uhr mit dem Einstieg in ein Taxi und der Fahrt zum Flughafen. Der grosse Vogel startete und landete nach 4 Stunden pünktlich auf Teneriffa. Wir waren die ersten, die den Bert, unseren Reiseleiter, dort begrüsst haben und kurz danach erschienen auch nach und nach die anderen. Grosses Jubeln, Küßchen und Umarmungen mit den alten (jedoch jung gebliebenen) Freunden unter allgemeiner Freude vom Wiedersehen.
Der Bus brachte uns nach einer Stunde Fahrt von Süden nach Norden fast durch die ganze Insel nach Bajamar zu unserer Basis für die erste Woche, zum Hotel Delfín. Die Badebucht am Rande vom Meer vor der Nase (von uns beiden nicht sehr geschätzt) und ein Swimmingpool mit Süsswasser vor dem Zimmerfenster (fanden wir viel besser). Und eine sehr gute Küche dabei mit einem Kellner, der mich „caballero" nannte und Ludmila mit „señorita" ansprach.
Wir haben zwar eine schlaflose Nacht hinter uns, fühlen uns jedoch erstaunlich gut und sind voller neugieriger Erwartung, was die Woche mit sich bringt. Eins können wir schon im Voraus vermuten: keinen Regen.



Karte der Kanarischen Inseln

Zur Titelseite